EIN VERTRAUENSWÜRDIGES UNTERNEHMEN

DANUBE SHIPPING MANAGEMENT SERVICE GMBH

Die ersten Schiffe mit Kapabmessungen werden für den Transport von Eisenerz vom Schwarzen Meer nach China vermietet.

Beginn des Transport von Flüssigladungen auf der Donau

Der gesamte Zu- und Abgang in den 23 Jahren der Tätigkeit von DSMS übersteigt 60,0 Millionen Tonnen.

Ein kombinierter Wassertransport von ukrainischen Eisenerzpellets, erstmals direkt von den Herstellern auf dem Dnepr mithilfe von Fluss-/Seeschiffen zum Abnehmer im Hafen Linz, Österreich mit Umladung auf Donaukahne an den Häfen von Izmail und Reni, wird gestartet.

In den Jahren 2015 - 2016 beläuft sich das Güterverkehrsaufkommen, das durch DSMS befrachtete Schiffe auf 5,5 Millionen Tonnen und die tatsächlich erbrachte Beförderungsleistung beträgt 7,7 Milliarden Tonnenkilometer.

DSMS unterschreibt ein Speditionsabkommen für den Transport von mehr als 2.0 Millionen Tonnen an Schüttgut pro Jahr mit U.S. Steel Serbia auf einer „Just-in-Time“-Basis.

Trotz des Einflusses der globalen Wirtschaftskrise erreicht das jährliche Güterverkehrsaufkommen 4.2 Millionen Tonnen.

Beginn des Eisenbahn-Fähren-Transports auf dem Schwarzen Meer.

DSMS unterzeichnet einen Vertrag für die Organisation von kombiniertem Verkehr von Erzfracht von mehr als 0,5 Millionen Tonnen jährlich, bestimmt für den metallurgischen Komplex „Krimikovtsy“, Bulgarien

Der transportierte Zu- und Abgang von DSMS seit seiner Gründung übersteigt 20 Millionen Tonnen.

Das jährliche Güterverkehrsaufkommen von durch DSMS vermieteten Schiffen beläuft sich auf 3,8 Millionen Tonnen, während das gesamte Güterverkehrsaufkommen des Unternehmens seit seiner Gründung die 35-Millionen-Tonnen-Grenze überschreitet.

Beginn regulärer Transporte mit „Panamax“ von Australien zum Schwarzen Meer mit weiteren Transporten zu KundInnen in Russland, in der Ukraine, in der Tschechischen Republik und in Serbien auf dem Dnepr, der Wolga und der Donau mit den „Fluss-/Seeschiffen“ und auf Schienen.

Der Güterzu- und abgang des Unternehmens übersteigt 10,0 Millionen Tonnen seit dem Beginn seiner Tätigkeiten.

DSMS verwaltet die Containerlinien „ANEKS“, „UKRIL“ und „DMKS“ (Alexandria, Piräus, Latakia, Beirut, Koper) und bietet so einen Haus-zu-Haus-Dienst.

Erster Einsatz eines Schiffes mit Kapabmessungen zum Transport brasilianischen Eisenerzes zum Hafen von Koper (Slowenien).

 

DSMS organisiert Containerverschiffungen in Europa über Straßen- und Schienenverkehr.

Erster langfristiger jährlicher Vertrag für 1,5 - 2,0 Millionen Tonnen Eisenerz an Voestalpine Linz (Österreich) unterschrieben

Das Tochterunternehmen „DSMS Ukraine LTd“ in Izmail wurde gegründet.

Organisation von kombiniertem Schienen- und Wasserverkehr, etwa 2,0 Millionen Tonnen pro Jahr von der Ukraine über Budapest und Bratislava und dann nach Linz auf der Donau wegen des Abrisses von Brücken in Novi Sad, Jugoslawien.

Verwaltung einer der größten Fluss-, See- und Bargecarrierflotten in der Donauregion.

Der UNO-Sanktionsausschuss hat die von DSMS entwickelten Anweisungen für die Transportregeln auf jugoslawischem Gebiet akzeptiert. In Folge ermöglichte das, die internationale Verschiffung auf der Donau wiederaufzunehmen.

PARTNER

NEUIGKEITEN

KONTAKT

FIRMENSITZ:

Wien, Österreich

Danube Shipping Management Service GmbH

A-1020 Vienna, Handelskai 388/832

Тelefon: (+43 1) 728 69 34

 

Intranet Login